Abschiedszeremonien

Der "Abschied" ist oft noch recht negativ behaftet und geht in unseren Köpfen gerne mit dem Gefühl von Traurigkeit einher. Sei es, dass sich eine schöne Zeit mit lieb gewonnenen Menschen dem Ende zuneigt oder wir unsere bisherige Komfortzone verlassen und an einen neuen Ort ziehen. Niemand verabschiedet sich gerne und "lässt los".

Wie wäre es, wenn wir versuchen uns den "Abschied" bewusst leichter zu machen?

Wenn wir Zweifel und Ängste als Erinnerung daran anerkennen, was uns wirklich wichtig ist? Und die Angst vor dem Ungewissen durch Neugierde auf das Neue ersetzen? Wie wäre es, wenn wir bewusst voller Dankbarkeit auf die schönen vergangenen Momente zurückschauen und dem neuen Lebensabschnitt mit Vertrauen entgegenblicken?

Schon Heraklit sagte "die einzige Konstante ist die Veränderung".

Wie schön wäre es, wenn wir die Veränderung als Einladung zum persönlichen Wachstum annehmen und feiern?

Ob Eltern ihre Kinder ins Ausland ziehen lassen oder ein Paar sich bewusst dafür entscheidet, fortan oder auch vorrübergehend getrennte Wege zu gehen - mit Achtsamkeit und Wohlwollen lässt sich aus jedem Abschied auch etwas Positives ziehen.

Vielleicht geht es bei dem Abschied auch gar nicht darum, eine Person gehen zu lassen, sondern eine Lebensphase - wie beispielsweise beim Junggesellenabschied.

So vielseitig wie der Abschied können auch die entsprechenden Abschiedszeremonien und Rituale sein. Gemeinsam können wir Ihre Abschiedsfeier in ein einzigartiges Ereignis verwandeln, dass Ihnen und Ihren Angehörigen in angenehmer Erinnerung bleibt.

© 2018 by Mélange Creative.